Klimaschutzprogramm

Der Antrag zur Förderung eines Klimaschutzprogramms für Stockelsdorf würde kürzlich bewilligt.

Es folgt in den nächsten beiden Jahren der letzte entscheidende Schritt der Aufstellung dieses Klimaschutzprogramms.
Aufgabe dabei wird es insbesondere sein die Bevölkerung einzubinden, also die Dorfschaften über die Dorfvorstände und z.B. Siedler über die Siedlervereine.

Rolf Dohse



Vermeidung von Plastiktüten

Die Grünen Planen zusammen mit der CDU zur nächsten Gemeindevertretung einen Antrag, der zur Reduzierung des Verbrauchs von Plastiktüten führten soll.
Dazu soll die Verwaltung beauftragt werden, zu einem  "Runden Tisch" mit Vertretern der Supermärkte und anderer Einzelhändler einzuladen, der über freiwillige Reduzierung und möglichen Ersatz von Plastiktüten beraten soll.

(Resolution folgt)



Resolution gegen TTIP

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,  sehr verehrte Frau Doktor Merkel,
sehr geehrte Damen und Herren BundesministerInnen der Bundesregierung!

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Stockelsdorf wird in der nächsten GVG folgende im Wortlaut wiedergegebene Resolution beschließen:

Die aktuellen Verhandlungen zu den Freihandelsabkommen TTIP, TISA und CETA sind für alle BürgerInnen unseres Staates transparent zu führen und deren Ergebnisse weiterhin zeitnah zu veröffentlichen....
(zum weiterlesen bitte anklicken ... ) 

   Mehr »


Keine feste Beltquerung

Wir GRÜNE fordern

  • für das Gesamtprojekt der FFBQ und insbesondere ihrer Hinterlandanbindung eine neue, seriöse, realistische und zeitnahe Kosten-Nutzen- Bewertung.

  • Gespräche mit der dänischen Regierung über die finanzielle Neubewertung des Projektes.

  • den Ausbau der Jütland-Linie als TEN-Projekt (Transeuropäische Netze).

  • die Prüfung der alternativen Linie Rostock - Gedser.

  • die Entwicklung von emissionsfreien Wasserstoff-Fähren, wie sie die Reederei Scandlines einsetzen möchte, für den gesamten Schiffsverkehr in der Ostsee. 

   Mehr »